Conductor-Team auf Fortbildungsreise im Allgäu

Zwei Jahre mussten die Mitarbeiter auf die jährliche Fortbildungsreise verzichten. Am 7.10.2021 war es wieder so weit: Wir konnten als Gruppe die Geschäftspartner und Baustellen besuchen. In diesem Jahr ging’s zwei Tage ins Allgäu. Dort besichtigten wir die Firma Holzbau SchreyöggBau GmbH in Ollarzried und das Betonwerk / Fertigteilwerk der Firma Schmid Bau in Dösingen.

Schreyögg produziert die hochwertigen, nachhaltigen Wände aus massivem Holz für die Außenhülle unserer Häuser und die Dächer. Die Produktion von Schreyögg ist ebenso beeindruckend wie deren Engagement in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Schreyögg nimmt am „Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030“ teil und hat seine CO2-Emissionen schon auf ein Minimum reduziert. Damit sind sie genau der richtige Partner für uns.

In Dösingen konnten wir das Betonwerk und die Fertigteilproduktion der Firma Schmid Bau besichtigen. Das Bauunternehmen stellt unsere montagefertigen Decken und Haustrennwände auf computergesteuerten Fertigungsanlagen her und liefert sie mit seinen Spezialfahrzeugen termingerecht auf unseren Baustellen an. Ein hoher Vorfertigungsgrad ist der Schlüssel zu Erhöhung der Qualität auf der Baustelle.

Besuch auf unseren Baustellen

Die Baustelle in Kaufbeuren war vor allem für unsere Bürokräfte, neuen Teammitglieder sowie die Auszubildenden spannend. Da Kaufbeuren in mehreren Bauabschnitten realisiert wird, konnten wir die verschiedenen Fertigstellungsgrade live erleben – von dem noch unbebauten Grundstück über den Rohbau bis zum bezugsfertigen Haus. Die Besichtigung unseres neuen, voll möblierten Musterhauses rundete den ersten Tag unserer Fortbildungsreise ab. Für uns ist es wichtig, dass alle Mitarbeiter unser Produkt und unsere Qualität kennen.

Der zweite Tag unserer Reise startete auf der Großbaustelle in Peißenberg. Bis 2025 errichten wir dort ein klimafreundliches Mehrgenerationen-Wohnquartier am Fuß des Hohen Peißenbergs. Auf der Baustelle ist mächtig was los, große Bagger sind mit dem Abbruch der alten Industriehallen beschäftigt. Mitte September wurde mit den Erschließungsarbeiten begonnen, auch dort sind die Bagger im Einsatz, um die Leitungsgräben auszuheben.

Natürlich darf auf so einer Fortbildungsreise das Schöne nicht zu kurz kommen: Nach einer gemeinsamen Wanderung auf den Hohen Peißenberg, machten wir uns wieder auf den Heimweg.

Fortbildungsreise-
Fortbildungsreise-
Fortbildungsreise-
Fortbildungsreise-
Fortbildungsreise-

13.10.2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.