Mobilitätskonzept im Neubaugebiet ConBravura Kaufbeuren, Georg-Riedel-Straße 67 - Carsharing-Angebot

Am 23. Februar 2022 überreichen Vertreter der Brutschin-Conductor Allgäu GmbH einen Scheck in Höhe von 6000 Euro.

Mit einer Spende in Höhe von 6000 Euro unterstützt die Brutschin-Conductor Allgäu GmbH den Verein Carsharing Kaufbeuren e.V., damit ein weiteres Fahrzeug finanziert, das im neuen Wohnquartier ConBravura Kaufbeuren stehen wird. Bei diesem Symbolischen Akt waren neben dem Geschäftsführer der Brutschin Conductor Allgäu GmbH, Helmut Kilger, ebenfalls mit von der Partie Herr Stefan Bosse, Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren, Frau Caroline Moser, Leiterin des Wirtschafts- und Kulturreferats von Kaufbeuren, sowie Herr Hartmut Meier, 2. Vorstand des Vereins Carsharing Kaufbeuren e.V.

Im Oktober 2020 hat die Brutschin-Conductor Allgäu GmbH mit dem Bau ihres klimafreundlichen Wohnquartiers ConBravura Kaufbeuren mit insgesamt 71 Reihenhäusern begonnen. Neben dem nachhaltigen Energiekonzept mit Blockheizkraftwerken, Biogas und dem Eigenverbrauch von erzeugtem Strom, steht auch nachhaltige Mobilität im Fokus. Die zukünftigen Bewohner von ConBravura Kaufbeuren sollen in der Lage sein, so weit wie möglich auf ihren privaten oder einen zweiten Pkw zu verzichten. In Kombination mit Fußläufigkeit, öffentlichen Verkehrsmitteln, Fahrradstellplätzen und Elektroladesäulen für jede Wohneinheit, entsteht ein modernes Mobilitäts- und Infrastrukturangebot. Carsharing ist gerade für Wenig- und Gelegenheitsfahrer preislich interessant. Laut dem gleichnamigen Bundesverband spart Carsharing bis zu einer Fahrleistung von etwa 10.000 Kilometer pro Jahr auf jeden Fall Geld ein. Ein Carsharing-Fahrzeug ersetzt in ländlichen Gemeinden im Schnitt fünf private PKW Das entspannt die Parksituation im Wohngebiet und schont die Umwelt.

Bild-Carsharing-Kaufbeuren

1.03.2022

Hoch hinaus!

In Neckarweihingen geht‘s in die Höhe.
Der Kran ist aufgebaut – Nun kommen die vorgefertigten Holzwände.

Durch den hohen Vorfertigungsgrad mit eingebauten Fenstern und Rollläden sowie Holzschalung an der Fassade kann die Bauzeit deutlich verkürzt werden. Außerdem können wir dadurch eine deutlich bessere Qualität erreichen, als unter den erschwerten Bedingungen auf der Baustelle sonst möglich wäre. Jedes Stockwerk pro Gebäude wird innerhalb von 2 Tagen errichtet.

Sie sind an dem Erwerb einer Wohnung interessiert? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Bauupdate-Neckarweihingen-Bild-
Bauupdate-Neckarweihingen-Bild-

23.02.2022

Umweltfreundlich und effizient Strom und Wärme erzeugen!

In Kaufbeuren profitieren die Bewohner von einem Blockheizkraftwerk, welches umweltfreundlich und effizient Strom und Wärme liefert.

Ein Blockheizkraftwerk besteht aus einem Motor, der Strom erzeugt. Der Strom wird von einem Contractor in einem Mieterstrommodell an die Bewohner zu günstigen Konditionen verkauft. Durch den kurzen Leitungsweg werden die Leitungsverluste des Stroms minimiert. Als ‘‘Abfallprodukt‘‘ der Stromerzeugung entsteht Wärme, die ebenfalls an die Bewohner auf kurzer Strecke geliefert wird. Betrieben wird das Blockheizkraftwerk mit Biogas.

Die Blockheizkraftwerke werden von einem Contractor betrieben, welcher sich um alle Angelegenheiten, wie Reparatur, Wartung und Betrieb kümmert.

Die Bewohner bezahlen in diesem Modell nur die verbrauchte Wärme und verbrauchten Strom.


Möchten Sie auch von einem Blockheizkraftwerk profitieren? Dann lassen Sie sich für den dritten Bauabschnitt in Kaufbeuren vormerken.

sustainability

19.02.2022

Auf die Plätze, fertig, los!

Es ist soweit! Es starten nun offiziell die Bauarbeiten von unserem nächsten Bauvorhaben in Bietigheim-Bissingen. Nach dem Abriss im vergangenen Jahr, beginnen nun die Erdarbeiten.

Hier entstehen 4 Doppelhaushälften zu einem KFW 55 EE-Standard.

Alle Häuser sind hierbei vergeben, aber kein Grund zur Sorge, das nächste Bauvorhaben an der Blumenstraße ist schon in Planung.

Baubeginn-Bi-Bi

10.02.2022

Bauupdate Kaufbeuren

Schnee bedeckt noch immer unsere Baustelle in Kaufbeuren – doch das hält unsere Handwerker nicht davon ab, weiter auf der Baustelle zu arbeiten.

In unserem zweiten Bauabschnitt geht es zügig weiter: Die Arbeiten im Innenausbau zeigen große Fortschritte und mit den Fassadenarbeiten kann - je nach Witterung - in Kürze begonnen werden.

Sie haben Interesse an einem neuen Zuhause in Kaufbeuren? Lassen Sie sich gerne für unseren dritten Bauabschnitt vormerken!

Kaufbeuren

12.02.2022

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.